Datenschutz Vereinskarten

Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Brunner Bäcker Vereinskarten-PROGRAMM

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (= auf Sie beziehbare Informationen) ist uns wichtig.

Wir halten uns streng an die gesetzlichen Bestimmungen und möchten die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Teilnahme am Brunner Bäcker Vereinskartenprogramm so transparent wie möglich gestalten.

I. Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Brunner Bäckerei KG („wir“) erfolgt auf gesetzlicher Grundlage.

Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund der Bestimmungen der europäischen Datenschutzverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet.

 

II. Woher beziehen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Abschlusses des Teilnahmevertrages zum Vereinskartenprogramm erhoben.

 

III. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten

 

Firmenname:                                                            Bäckerei Brunner KG

Verantwortlicher/Gesetzlicher Vertreter:                 Herr Gerhard Brunner

Straße, Hausnummer:                                              Georg-Stöckel-Str. 5

Postleitzahl, Ort:                                                      92637 Weiden

Telefonnummer:                                                      0961-390010             

E-Mail-Adresse:                                                      info@brunnerbaecker.de

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist unter der o.g. Anschrift zu Händen des Datenschutzbeauftragen oder unter dsb@brunnerbaecker.de per E-Mail oder telefonisch unter 0961-39001314 zu erreichen.

 

IV. Verarbeitung zur Erfüllung des Teilnahmevertrages

  1.  Beschreibung & Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die Teilnahme am Brunner Bäcker Vereinskartenprogramm erfolgt im Rahmen eines Teilnahmevertrages. Zu dessen Abschluss bzw. Erfüllung und ggf. Beendigung werden personenbezogene Daten wie folgt verarbeitet:

    a) Bei Bestellung der Vereinskarte

    Bei Anmeldung werden zum Abschluss und der Erfüllung des Teilnahmevertrages Basisdaten iSv Kontaktdaten (Vereinsname, Name des Verantwortlichen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) erhoben.

    b) Bei der Nutzung der Vereinskarten werden von uns außerdem Daten über

    • den Ort, den Zeitpunkt des Einsatzes der Vereinskarte sowie das teilnehmende Unternehmen, bei dem der Einsatz erfolgt ist,
    • die gekaufte Ware,
    • den getätigten Umsatz und die damit verbundene Punktehöhe sowie
    • die eingelösten Prämien/Gutscheine

    erhoben (Prämiengutschein-/Umsatz-Daten) und zur Erfüllung des Vertrages (insb. Prämienberechnung) verwendet.

    c) Wenn Sie uns im Zusammenhang mit Ihrem Teilnahmevertrag, z. B. per Brief, E-Mail oder Telefon kontaktieren bzw. wir mit Ihnen kommunizieren, verarbeiten wir außerdem die von Ihnen mitgeteilten Informationen und ggf. die o. g. Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. zu Zwecken der Kommunikation.
     
  2. Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung des Teilnahmevertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).
     
  3. Kategorien von Empfängern/Empfänger
    • Vereinzelt an Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung
    • An interne Abteilungen im Rahmen der Abwicklung der Geschäftsprozesse

    Eine Übermittlung Ihrer Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.
     
  4. Speicherdauer
    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt so lange, wie sie zur Erreichung des im Teilnahmevertrag vereinbarten Zweckes notwendig ist, grundsätzlich so lange der Teilnahmevertrag mit Ihnen besteht. Nach der Beendigung des Teilnehmervertrags werden Ihre Daten zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert. Nach dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht.
     
  5. Erforderlichkeit der Bereitstellung/Folgen Nichtbereitstellung von Informationen
    Ohne die Bereitstellung der vollständigen und richtigen o. g. Basisdaten und der Prämien- und Umsatzdaten ist eine Teilnahme am Brunner Bäcker Vereinskartenprogramm nicht möglich.


V. Verarbeitung für Zwecke der (Direkt-)Werbung und Marktforschung

  1. Beschreibung & Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wir verwenden Ihre unter IV. Ziffer 1 aufgeführten Basisdaten und Prämiengutschein-/Umsatz-Daten zu Zwecken der

    • (Direkt-)Werbung, insb. um Sie z. B. per E-Mail/Brief auf Rabatte hinzuweisen und individuell auf Sie zugeschnittene Angebote zu entwickeln, und
    • Marktforschung (z. B. zur kundenindividuellen Angebotsoptimierung).
     
  2. Rechtsgrundlage/berechtigtes Interesse
    Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. ErwG 47 DSGVO. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Verfolgung unseres berechtigten Geschäftsinteresses, Werbung zu treiben und Marktforschung zu betreiben.
     
  3. Opt-out-Regelung bei Vertragsschluss und Widerspruchsrecht
    Wenn Sie bei uns Waren kaufen, werden wir Ihnen in Zukunft Informations-Emails/-Postwurfsendungen für ähnliche Waren zusenden.

    Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der (Direkt-)Werbung und Marktforschung, wie z. B. kundenindividueller Angebotsoptimierung, einzulegen. Wenden Sie sich dazu bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter der o.g. Anschrift zu Händen des Datenschutzbeauftragen oder unter dsb@brunnerbaecker.de per E-Mail oder telefonisch unter 0961-39001314. Dabei entstehen Ihnen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen

    Im Fall des Widerspruchs werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Auf die Teilnahme am Vereinskartenprogramm hat dies keinen Einfluss.
     
  4. Kategorien von Empfängern/ Empfänger
    • An Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung
    • An interne Abteilungen im Rahmen der Abwicklung der Geschäftsprozesse
    Eine Übermittlung Ihrer Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.
     
  5. Speicherdauer
    Die Verarbeitung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten für die Zwecke von (Direkt-)Werbung und Marktforschung endet spätestens mit einem Widerspruch Ihrerseits oder der Beendigung des Teilnahmevertrages.

VI. Ihre Rechte und Kontakt

  1. Ihre Rechte als Betroffener
    Sofern unsere Unternehmen Daten zu Ihrer Person verarbeiten, haben Sie im jeweiligen gesetzlichen Umfang ein Recht auf
    • Auskunft insb. über gespeicherte Daten und Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO)
    • Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO)
    • Löschung insb. nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO)
    • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
    • Datenübertragung, sofern Verarbeitung auf Einwilligung beruht oder zur Durchführung eines Vertrages oder mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 DSGVO)
    • Widerruf einer von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO).
    • Widerspruchsrecht:
    Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen.  Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen. 
    Hierzu wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen der Verarbeitung (s.o. unter „I. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten“).
     
  2. Ferner haben Sie die Möglichkeit, Beschwerden an unseren Datenschutzbeauftragten (s.o. unter „I. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten“) oder die zuständige Aufsichtsbehörde, Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach, zu richten.
     
  3. Kontakt
    Zur Wahrnehmung Ihrer gesetzlichen Rechte und bei Fragen rund um die Datenverarbeitung können Sie uns oder unseren Datenschutzbeauftragten auf dem für Sie angenehmsten Weg kontaktieren:
    • schriftlich an die o.g. Adresse oder
    • per E-Mail an dsb@brunnerbaecker.de oder
    • telefonisch unter 0961-39001314

    Wenn Sie uns mit einem Datenschutzanliegen kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage regelmäßig auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung oder -anbahnung). Personenbezogene Daten werden in diesem Fall gelöscht, soweit sie nicht mehr zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind und etwaige gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.